Oasentag 2009 zum Thema "Beten in der Gegenwart des lebendigen Gottes"

Der Oasen-Begegnungstag 2009 stand unter dem Thema "Beten in der Gegenwart des lebendigen Gottes". Pfr. i.R. Christoph Richter ging im Rahmen seiner Eröffnungspredigt auf die Bedeutung des Liturgischen Grußes zu Beginn jedes Gottesdienstes ein: "Im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen." Dieser Gruß nehme den Gottesdienstbesucher hinein in die Gegenwart Gottes. Daher sei es wichtig das "Amen" auf den Gruß bewusst und deutlich zu sprechen. Im Referat am Nachmittag ging es um das Gebet. Pfr. Christoph Richter machte deutlich, dass das Gebet ein Blickwechsel mit dem lebendigen Gott sei. Deshalb sei es wichtig Gott beim Beten auch "anzuschauen", damit es zu dieser Begegnung komme. Laden Sie sich hier die Predigt und das Referat des Oasen-Gründers zum Nachhören herunter.

 
 
Powered by Phoca Download